Neuwied

Neuwied (ca. 65000 Einwohner):
Neuwied, zudem auch Engers gehört, ist die jüngste der drei großen Städte im Neuwieder Becken.
Neuwied wurde im Zeitalter des Barocks (1653) vom damaligen Fürsten zu Wied als neue Residenzstadt gegründet. Er versprach seinen Einwohnern schon damals Glaubensfreiheit. Die Architektur der Gründerzeit ist heute noch gut erhalten, im Herrenhuterviertel und im Umfeld des Neuwieder Residenzschloss zu sehen.  Neuwied besitzt des Weiteren einen Hochwasserschutzdeich, der in Deutschland wohl einmalig ist. Bei herannahendem Hochwasser werden die Tore geschlossen und die Stadt bleibt trocken. Einen schönen Spaziergang können Sie am Rheinufer und im angrenzenden weitläufigen Schlosspark machen, danach bummeln Sie durch die Fußgängerzone und am Abend locken viele gute Restaurant in die Stadt.

Am Heinrichhaus 9 , 56566 Neuwied, Telefon: +49 171 62 56780, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Am Heinrichhaus 9 , 56566 Neuwied

 
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.